Allgemeine Diagnostik

Die Untersuchung der Organe des Hals-Nasen-Ohrenbereiches erfolgt in meiner Praxis unter Zuhilfenahme moderner Methoden und medizinischer Geräte.

Zur Abklärung von Erkrankungen der Nase, der Nasennebenhöhlen, des Rachens und des Kehlkopfes werden verschiedene flexible und starre Endoskope sowie Lupenoptiken (z.B. Lupenlaryngoskopie bei Kehlkopferkrankungen) eingesetzt. Deren Anwendung kann auch in Oberflächenanästhesie erfolgen.

Das Mikroskop wird bei der Untersuchung von Erkrankungen des äußeren Ohres, des Gehörganges und des Mittelohres angewendet. Wie auch bei der Endoskopie, ist mittels Videosystem eine Visualisierung für den Patienten möglich.

Mit Hilfe der Ultraschalluntersuchung (B-Mode Sonografie) können Erkrankungen der Nasennebenhöhlen, der Kopfspeicheldrüsen sowie der Halsweichteile weiter abgeklärt werden.

Auch die Durchführung einer Nasenatemflussmessung bei erschwerter oder behinderter Nasenatmung mittels anteriorer Rhinomanometrie ist möglich.