Infusionskuren & alternative Medizin

Trotz schulmedizinischer Ausrichtung meiner Praxistätigkeit kommen in der Behandlung bestimmter Erkrankungen auch Verfahren aus der alternativen Medizin zur Anwendung.

So haben sich Infusionskuren auf homöopathischer Basis als erfolgreich erwiesen.

Mit der Hilfe der Mikrozirkulationskur können vor allem chronische Schwindelzustände und wiederholt auftretende Tinnitusbeschwerden durch eine Steigerung der Leistungsfähigkeit des Gehirns gelindert werden. Auch bei Konzentrationsschwäche und Vergesslichkeit ist diese Therapie empfehlenswert.

Bei einer Neigung zu Infekten der oberen Atemwege oder geschwächtem Immunsystem kann durch eine Immunkur das körpereigene Immunsystem unterstützt werden. Hierbei wird die Aktivität der körpereigenen Immunzellen mobilisiert und die Freisetzung spezieller Abwehrstoffe gefördert. Auch zur schnelleren Regeneration nach Infekten wird diese Therapie eingesetzt.

Die Vitalkur findet ihren Einsatz bei der Behandlung länger andauernder Müdigkeits- und Erschöpfungszustände. Diese Kur kann durch Förderung des Stoffwechsels und Verbesserung der Leber- und Nierenfunktion bei der Regeneration des Körpers helfen und eine Erholung unterstützen.

Auch in der Behandlung allergischer Erkrankungen ist eine alternativmedizinische Therapie möglich. Sollten eine spezifische Immuntherapie (früher sog. „Hyposensibilisierung”) oder die Therapie mit chemisch-definierten Medikamenten nicht möglich sein oder zu keiner ausreichenden Besserung der Allergiebeschwerden geführt haben, kann eine Umstimmungstherapie zu einer Verbesserung der Krankheitsbeschwerden führen.

Mit Hilfe der Eigenblut-Therapie, ggf. unter Zusatz eines homöopathischen Arzneimittels, können allergische Überreaktionen des Immunsystems gedämpft werden. Die Eigenblut-Therapie kann sowohl vorbeugend vor Beginn der Blühperiode erfolgen, aber auch bei akuten allergischen Beschwerden eingesetzt werden. Da Eigenblutinjektionen ebenso die Abwehrleistungen des Körpers stärken können, kann diese Behandlung auch bei chronischen Infekten eingesetzt werden.